Inhalt

Physio- und Bewegungstherapie

Bewegung die Spaß macht!

Unsere Physiotherapeuten (früher hießen sie Krankengymnasten) sagen und zeigen Ihnen, was Sie tun können, um

  • weniger Schmerzen zu haben,
  • trotz der eingetretenen Schäden wieder besser zurecht zu kommen und
  • die krankhaften Veränderungen aufzuhalten oder gar rückgängig zu machen.

Sie lernen bei uns, welche Übungen Ihnen helfen können, den Belastungen im Alltag wieder gewachsen zu sein. Aus dem breit gefächerten aktiven und passiven Therapieangebot entwickeln unsere Physiotherapeuten fachkompetent ein mit Ihnen und auf Sie abgestimmtes und dosiertes Trainingsprogramm. Im Trainingsvortrag und im Rückenseminar erhalten Sie trainings- und alltagsbezogene Informationen für die Zeit nach der Reha.

Krankengymnastische Einzeltherapie

Ergänzend zur Befund- und Diagnosemitteilung durch Ihren Stationsarzt erfolgt zunächst eine eingehende Untersuchung durch Ihren Physiotherapeuten, der ein individuelles Therapieprogramm festlegt und durchführt.

Medizinische Trainingstherapie

Sie lernen die Grundlagen der Trainingstherapie kennen. In der medizinischen Trainingstherapie verbessern Sie Ihre Koordination und Ihre Belastbarkeit. Sie trainieren nach individueller Einweisung und unter Anleitung.

Hanteltraining - Ausgangsstellung Hanteltraining - Endstellung

.

.

.

.

.

.

.

Spezielle Physiotherapie bei Skoliose

Bei Wirbelsäulenverkrümmungen (z. B. Skoliose, Kyphose) ist bei Erwachsenen keine wesentliche Zunahme mehr zu befürchten, weil das Wachstum abgeschlossen ist. Durch geeignete Übungen zur gezielten Kräftigung der Rückenmuskulatur kann jedoch eine Schmerzlinderung und Verbesserung der Belastbarkeit erreicht werden. Darüber hinaus wirkt dieses Training dem Fortschreiten der Verkrümmung entgegen, das aufgrund degenerativer Veränderungen der Bandscheiben eintritt. Die Therapie unterscheidet sich insoweit von jener, die beim noch wachsenden Körper angezeigt ist.

Unsere Physiotherapeuten beherrschen vielfältige spezielle Therapieformen, die sie nach Bedarf bei Ihnen einsetzen:

  • McKenzie
  • Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
  • Bobath
  • Funktionelle Bewegungslehre (FBL)
  • Manuelle Therapie
  • Cyriax
  • Nervenmobilisation nach Butler
  • Myofasciale Techniken
  • Skoliosebehandlung für Erwachsene
  • Gangschule
  • Posturomed
  • Akumat
  • Heiße Rolle
  • u. a.

Viele Therapien führen Sie zusammen mit ähnlich betroffenen Patienten in Therapiegruppen durch. Denn in der Gruppentherapie fällt es leichter, Spaß bei den Übungen zu haben - und es fördert die Geselligkeit. So kann und soll es Ihnen gelingen, die neu erlernten Übungen und krankheitsgerechten Verhaltensweisen in Ihren Alltag zu übernehmen, damit sie eine Grundlage zu Ihrer nachhaltigen Gesundung sein können.

Unsere Gruppentherapien in der Gymnastikhalle und im Bewegungsbad sind angezeigt bei:

  • Funktionsstörungen der Halswirbelsäule, des Schultergürtels, der Brustwirbelsäule
  • Funktionsstörungen und Erkrankungen der Lendenwirbelsäule
  • Funktionsstörungen der Hüft- und Kniegelenke
  • Durchblutungsstörungen und venösen Erkrankungen
  • zur Verbesserung der Bewegungsfähigkeit und der motorischen Fertigkeiten
  • zur Verbesserung der Körperwahrnehmung
  • zum Erlernen von rückengerechtem Verhalten im Alltag und am Arbeitsplatz

Als Sporttherapie kommt zum Einsatz:

  • Medizinische Trainingstherapie (MTT)
  • Aktive Reha der Wirbelsäule
  • Sportphysiotherapie
  • Walking
  • Ergometertraining
  • Wassergymnastik
  • Aquajogging
  • Gehparkour
  • Skoliosegruppe
  • Beckenbodengymnastik

Freizeitsportliche Aktivitäten dienen der Verbesserung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit, der Fitness und der Stärkung von Herz, Kreislauf, des Stoffwechsels der der Abwehrkräfte:

  • Pilates
  • Nordic walking
  • Klettern (Bouldern)
  • Bogenschießen
  • Tai Chi/ Qi Gong
  • Lach-Joga
  • Feldenkrais
  • Aerobic Mix
  • Freies Training in der Medizinischen Trainingstherapie
  • Freie Zeiten zur Nutzung des Bewegungsbades
  • Sauna
  • u. a.
Suche & Service

Anschrift

Reha-Zentrum Bad Pyrmont | Klinik Weser

Schulstraße 2 | 31812 Bad Pyrmont
Tel: 05281 - 912 0 | Fax: 05281 - 912 570

Reha-Zentrum Bad Pyrmont

Insgesamt sind wir drei ...

Unser Reha-Zentrum besteht aus drei Kliniken: die Klinik Weser, das Therapiezentrum Brunswiek und das Therapiezentrum Friedrichshöhe. Besuchen Sie uns ...

Reha-Zentrum Bad Pyrmont