Inhalt

Therapiekonzept

Wann ich eine Reha machen sollte und was mich dort erwartet.

Medizinische Rehabilitation

Sport macht Spaß, hier bei der Übung mit der Ballraupe

Unsere Therapieübungen wirken gezielt auf Ihre Probleme und machen dabei Spaß. So fällt Ihnen sinnvolles Üben leicht.

Eine stetig steigende Zahl von Menschen leiden an chronischen schmerzhaften Erkrankungen der Wirbelsäule und der Gelenke.

  • Sie bemerken dies auch bei sich und möchten etwas dagegen unternehmen?
  • Ihre Ärzte am Heimatort können Ihnen nicht mehr so richtig helfen?
  • Sie möchten eine Operationen vermeiden?

Wir arbeiten nach den aktuellen Erkenntnissen der medizinischen Wissenschaft; beraten Sie und zeigen Ihnen die Wege, auf denen Sie die Schmerzen vermindern, eingetretene Schäden kompensieren und einem Fortschreiten der Erkrankung entgegen wirken können. Hierzu vermitteln wir Ihnen die notwendigen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten. Sie lernen sich so zu verhalten, dass Sie sich im Alltag wieder wohlfühlen können.

Oft können Sie selbst mehr zu Ihrer Gesundung beitragen als Sie bislang gedacht haben. Auf jeden Fall ist Ihre aktive Mitarbeit gefragt.

Besonders wichtig ist uns, Ihnen praktikable, möglichst einfache und effektive Therapien zu vermitteln; nach Möglichkeit solche, die Sie ohne fremde Hilfe oder hohen Kostenaufwand nach der Reha weiterführen können.

Dabei verstehen wir uns als Ihr kompetenter Partner auf dem Weg zu mehr Gesundheit.

Jeder Menschen verfügt über Selbstheilungskräfte. Es gilt, diese zu wecken und zu fördern. Dies beachten wir bei allen Therapien. Damit dies gelingen kann, arbeiten unsere Therapeuten der verschiedenen Fachrichtungen eng zusammen.

Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.
(Mark Aurel, 121 - 180, römischer Kaiser und Philosoph)

Gerade wenn ein gesundheitliches Problem schon längere Zeit besteht, leidet nicht nur der betreffende Körperteil, sondern der ganze Mensch hierunter. Deshalb ist neben einer fachkundigen körperlichen Therapie der ganze Mensch mit seinen Ansichten und Sorgen, in seiner sozialen Situation und mit seinen seelischen Schwächen und Problemen zu berücksichtigen und zu behandeln.

Verhaltensmedizinische Orthopädische Rehabilitation – VOR

Gesprächsgruppe

Wenn seelische Probleme einer Verbesserung der gesundheitlichen Situation im Weg stehen, sollten sie auch im Rahmen einer orthopädischen Rehabilitation behandelt werden. Das führen wir in unserer Verhaltensmedizinischen Orthopädischen Rehabilitation – VOR durch. Sie ist durch eine besonders enge Teamarbeit unserer Ärzte, Psychologen, Pflegerinnen und Therapeuten gekennzeichnet und beinhaltet gleichermaßen und abgestimmt sowohl Physio- als auch Psychotherapie.

Selbstverständlich können die psychotherapeutischen Maßnahmen nicht die Intensität erreichen, die bei einer Rehabilitation in einer psychosomatischen Klinik üblich sind. Wenn Sie sich von allem psychosomatische Therapie wünschen, sollten Sie auf einer Rehabilitation in einer solchen Rehaklinik bestehen. Wenn trotz psychosomatischer Probleme die orthopädischen im Vordergrund stehen, sind Sie bei uns richtig. Dies sollten Sie in Ihrem Rehaantrag oder einem begleitenden Brief an die Deutsche Rentenversicherung deutlich machen.

Medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation – MBOR

Medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation

Wenn Sie berufliche Sorgen haben – Probleme am und mit Ihrem Arbeitsplatz oder wenn eine berufliche Neuorientierung notwendig ist, können Sie von unserer medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation – MBOR profitieren. Unsere Sozialarbeiter informieren und beraten Sie auf dem komplexen und unübersichtlichen Gebiet der sozialen Regelungen, so dass Sie den für Sie hilfreichen Weg finden können. Unsere Therapeuten arbeiten mit Ihnen an den seelischen und körperlichen Problemen, die Ihnen das Ausführen Ihrer beruflichen Tätigkeiten schwer machen.

Wenn technische Hilfsmittel in Betracht kommen, beraten wir Sie entsprechend und vermitteln sie Ihnen im Rahmen der hierfür vorgesehenen Regelungen, z.B. der Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben. Unser gemeinsames Ziel ist es, dass Ihnen Ihre Berufstätigkeit anschließend wieder leichter fällt.

Sind Sie ohne Arbeit, ist es unser Ziel, gemeinsam mit Ihnen die Anforderungen festzustellen, denen Sie angesichts Ihrer gesundheitlichen Einschränkungen noch gewachsen sind.

Unsere Therapien:

Suche & Service

Anschrift

Reha-Zentrum Bad Pyrmont | Klinik Weser

Schulstraße 2 | 31812 Bad Pyrmont
Tel: 05281 - 912 0 | Fax: 05281 - 912 570

Reha-Zentrum Bad Pyrmont

Insgesamt sind wir drei ...

Unser Reha-Zentrum besteht aus drei Kliniken: die Klinik Weser, das Therapiezentrum Brunswiek und das Therapiezentrum Friedrichshöhe. Besuchen Sie uns ...

Reha-Zentrum Bad Pyrmont