Inhalt

Anschlussrehabilitation (AHB)

AHB nach Operationen an der Wirbelsäule oder den Gliedmaßen sowie nach Unfällen werden durch die Akutklinik beantragt, in der Sie aktuell stationär behandelt werden.

Die Klinik Weser ist für Sie geeignet, wenn Sie

  • in der Lage sind, ohne fremde Hilfe zu essen, sich zu waschen und sich auf der Stationsebene zu bewegen.
  • für effektive rehabilitative Therapien ausreichend belastbar sind, also keine schwerwiegenden Begleiterkrankungen vorliegen, die eine erfolgreiche Rehatherapie ausschließen.
  • nicht unter akuten Infektionen leiden, wie zum Beispiel einer floriden Tuberkulose oder eine Methicillin-resistenten-Staphylococcus-aureus-(MRSA)-Infektion.

Unsere AHB-Indikationen:

  • Operationen an der Wirbelsäule (Bandscheibenoperationen, Wirbelsäulenversteifungen, Tumoroperationen usw.)
  • Operationen an den Gliedmaßen, Einsatz von Endoprothesen, Umstellungsoperationen, Eingriffen an Gelenken, Sehnen, Knochen
  • Unfälle mit Beteiligung des Skelettes, der Muskulatur und des Bindegewebes

Einen Aufnahmetermin vereinbaren Sie
mit unserer Patientenverwaltung:
Telefon: 05281 - 912 366
Fax: 05281 - 912 569
eMail: reha-klinik.weser@drv-bund.de

Suche & Service

Anschrift

Reha-Zentrum Bad Pyrmont | Klinik Weser

Schulstraße 2 | 31812 Bad Pyrmont
Tel: 05281 - 912 0 | Fax: 05281 - 912 570

Reha-Zentrum Bad Pyrmont

Insgesamt sind wir drei ...

Unser Reha-Zentrum besteht aus drei Kliniken: die Klinik Weser, das Therapiezentrum Brunswiek und das Therapiezentrum Friedrichshöhe. Besuchen Sie uns ...

Reha-Zentrum Bad Pyrmont